Skip to main content

A+++ Gefrierschrank – TOP Empfehlungen – Strom sparen

a+++ gefrierschrankZuerst: Herzlichen Glückwunsch! Wahrscheinlich willst du beim Kauf deines Gefrierschranks auf die Umwelt oder den Stromverbrauch achten. Das ist lobenswert. Doch was ist ein A+++ Gefrierschrank genau? Was sind die Vor- und Nachteile von A+++? Welchen A+++ Gefrierschrank solltest du kaufen? Genau diese Fragen beantworten wir dir! Wenn du nichts falsch machen willst, darfst du diesen Artikel lesen…


Unsere Top A+++ Gefrierschrank Empfehlungen


Was ist eigentlich ein A+++ Gefrierschrank?

Unter einem A+++ Gefrierschrank verstehen wir im Allgemeinen einen stromsparenden Gefrierschrank.

A+++ ist eine sogenannte Energieeffizienzklasse (kurz = EEK). Jeder Gefrierschrank ist in eine solche Klasse eingeteilt. Die Energieeffizienzklassen gehen von A+++ bis G. A+++ ist hierbei die beste EEK und G die schlechteste.

Gefrierschrank Wissen: Die normalen Energieeffizienzklassen gehen nur von G bis A. Die Zusätze +,++ und +++ gibt es nur bei Gefrier- und Kühlgeräten.

Wie wird die Energieeffizienzklasse festgestellt und ermittelt?

a+++ gefrierschrank

Hierbei wird der Nutzinhalt des Gefrierschranks, welcher die Anzahl an Liter angibt, die in deinen Gefrierschrank hineinpassen, ins Verhältnis zum jährlichen Stromverbrauch gesetzt.

Umso höher der Nutzinhalt ist und umso niedriger der jährliche Energieverbrauch, desto besser ist die Energieeffizienzklasse. Allerdings muss gesagt werden, dass es für Gefrierschränke unter einem Nutzinhalt von 150 Liter schwer ist, in die A+++ Energieeffizienzklasse zu kommen.

Hinweis: Gefrierschränke mit der beliebten No Frost Funktion dürfen in der selben Energieeffizienzklasse 20% mehr Strom verbrauchen, als Gefrierschränke ohne diese Funktion. Das liegt daran, dass No Frost Gefrierschränke nicht abgetaut werden müssen und deshalb auf anderem Weg Strom gespart wird, der nicht in die Berechnung der EEK fällt.

Desweiteren ist zu wissen, dass seit 2014 keine Gefrierschränke mehr verkauft werden dürfen, deren Energieeffizienzklasse schlechter als A+ ist.


Was sind Vor- und Nachteile eines A+++ Gefrierschrank?

Jetzt zu einem interessanten Punkt! Was sind eigentlich die Vorteile und Nachteile eines A+++ Gefrierschranks?

a plus plus plus gefrierschränke

Klarer Vorteil: Du sparst ziemlich viel Strom. Im Gegensatz zu einem A+ Gefrierschrank, kann ein A+++ Gefrierschrank gut und gerne über 40% Strom pro Jahr sparen. Mit dieser Art von Gefrierschrank werden deine Stromkosten also um einiges günstiger.

Sehen wir dieses einsparen der Stromkosten langfristig, kann ein meist etwas teurer A+++ Gefrierschrank mit der Zeit günstiger sein, als ein A+ Gefrierschrank. Denn ein Gefrierschrank hat eine durchschnittliche Lebensdauer von 14 Jahren. Wenn jedes Jahr mehr als 40% an Stromkosten gespart werden können, lohnt sich ein A+++ Gefrierschrank schon nach einigen Jahren mehr, auch wenn ein A+ Gefrierschrank im Regelfall günstiger ist.

gefrierschrank a+++

Zudem tust du der Umwelt einen großen Gefallen, mit einem so stromsparenden A+++ Gefrierschrank. Nicht nur deine Stromrechnung kommt also mit geringeren Kosten davon, sondern auch die Umwelt.

Wie bereits angesprochen, ist ein A+++ Gefrierschrank meist ein klein wenig teurer, als ein A+ Gefrierschrank. Das ist natürlich ein kleiner Nachteil, aber im Hinblick auf die Stromkosten relativieren sich diese Kosten häufig!


Welche A+++ Gefrierschränke empfehlen wir?

Wenn du dir einen A+++ Gefrierschrank kaufen willst, ist einer der wichtigsten Kriterien bereits entschieden. Der Stromverbrauch. Des weiteren kannst du aber noch ein paar andere Funktionen und Leistungen beachten.

a+++ gefrierschrank test

Glücklicherweise haben sehr viele A+++ Gefrierschränke meist sehr tolle Funktionen enthalten. Wir empfehlen dir einen A+++ Gefrierschrank mit einer No Frost Funktion. Dadurch musst du deinen Gefrierschrank nicht abtauen, was zudem wieder stromsparend ist. Eine Supergefrierfunktion ist auch hilfreich, dadurch kann bestimmtes Gefriergut schneller gefroren werden.

Nicht zuletzt musst du aber speziell darauf achten, das dein Gefrierschrank nicht zu groß ist. Der Nutzinhalt sollte nicht deine Anforderungen übersteigen. Selbst wenn dann deine Energieeffizienzklasse besser ist, kann der Stromverbrauch eines Gefrierschranks mit einer niedrigeren Klasse auch einen niedrigeren Energieverbrauch haben, wenn der Nutzinhalt geringer ist!

Weitere Infos über den Nutzinhalt und Gefrierschränke findest du auf unserer Gefrierschrank Kaufberatung Seite.


Hier kannst du unsere Empfehlungen vergleichen:

Oder hier zu weiteren A+++ Gefrierschränken

 


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *